Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bobbelsche Friends e.V. Helfen mit Herz


Herzlich Willkommen auf unserer Forenseite des Bobbelsche Friends e.V. ! Aktuelles,sowie abgeschlossene Aktionen,finden Sie in den NEWS! *** Hier geht's zurück zu unserer Homepage



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 42 Antworten
und wurde 3.281 mal aufgerufen
 Rezepte
Seiten 1 | 2 | 3
rahibe Offline

Moderator


Beiträge: 16.367

01.11.2008 22:25
#16 RE: Backrezepte von süß bis deftig Zitat · Antworten

KREPPEL/BERLINER

1 kg Mehl
2 Pck Trockenhefe
150 g Zucker
4 EL Rama
7 EL Öl
1 TL Salz
4 Eier
1/2 l warme Milch

den Teig an einem warmen Ort "gehen" lassen...mit einem Tuch vor Zugluft schützen...mindesten´s um das doppelte sollte es sein

dann ausrollen....nochmal kurz gehen lassen (zugedeckt) ...mit einem Glas runde Formen ausstechen .. 1 Teigplatte in die Mitte ein Klecks Marmelade(je nach Geschmack..Aprikosen,Erdbeer,Kirsch...toll ist auch Holunder) den Rand mit etwas Eigelb bestreichen...und eine leere Teigplatte drauf..und an den Seiten gut verschließen... in heißem Öl(neutrales) schwimmend ausbacken

rausnehmen..auf Zewa legen ... damit das Fett gut absaugt...dann auf einem Rost auskühlen lassen ...danach mit Puderzucker/Zucker oder zuckerguß (Geschmacksache) überzieh´n bzw bestäuben


vitaminA Offline

VIP


Beiträge: 3.315

25.11.2008 15:04
#17 RE: Backrezepte von süß bis deftig Zitat · Antworten

Zitat von rahibe

KREPPEL/BERLINER

1 kg Mehl
2 Pck Trockenhefe
150 g Zucker
4 EL Rama
7 EL Öl
1 TL Salz
4 Eier
1/2 l warme Milch

den Teig an einem warmen Ort "gehen" lassen...mit einem Tuch vor Zugluft schützen...mindesten´s um das doppelte sollte es sein

dann ausrollen....nochmal kurz gehen lassen (zugedeckt) ...mit einem Glas runde Formen ausstechen .. 1 Teigplatte in die Mitte ein Klecks Marmelade(je nach Geschmack..Aprikosen,Erdbeer,Kirsch...toll ist auch Holunder) den Rand mit etwas Eigelb bestreichen...und eine leere Teigplatte drauf..und an den Seiten gut verschließen... in heißem Öl(neutrales) schwimmend ausbacken

rausnehmen..auf Zewa legen ... damit das Fett gut absaugt...dann auf einem Rost auskühlen lassen ...danach mit Puderzucker/Zucker oder zuckerguß (Geschmacksache) überzieh´n bzw bestäuben




...lol, da musste ich jetzt spontan an den Witz mit dem nackische Offebacher denke...;-)

**********************************************
Wenn Du mich wirklich antreffen möchtest, suche mich nicht in den Räumen Deiner Illusionen, auf den Treppen Deiner Taktiken, in den Windungen Deiner Unsicherheit. Komm direkt in mein Reich der Sinne.
Dort wirst Du mich finden!

Ich folge meinem Herzen!!!

vitaminA Offline

VIP


Beiträge: 3.315

25.11.2008 15:19
#18 RE: Backrezepte von süß bis deftig Zitat · Antworten
Bratapfel-Cookies
Zutaten für ca 25-30 Stück
2-3 El Rum oder 1 TL Rumaroma
50g Puderzucker
30 g Rosinen
2 mittelgroße Äpfel
30 g Mandelstifte
150 g weiche Butter
100 g brauner Zucker
1 Ei
150 g Mehl
150 g flüssige Schokolade

1. Rum(-aroma) mit 75 ml Wasser und Puderzucker aufkochen, heiß über die Rosinen gießen, 3-4 Stunden darin einweichen,
danach die Rosinen gut abtropfen lassen.
2. Äpfel entkernen, mit Schale in kleine Würfel schneiden, mit den Mandeln in 1 EL Butter anbraten, abkühlen lassen.
3. Ofen auf 180C° vorheizen.
Restliche Butter, Zucker und Ei verrühren. Mehl mit Bakcpulfer mischen, zusammen mit Apfelwürfeln,
Mandeln und Rosinen unter die Buttermasse rühren.
4. Mit einem kleinen Eisportionierer (oder Ähnlichem) Kugeln aus dem Teig abstechen und mit 5cm Abstand zueinander auf ein
Backblech mit Backpapier setzen. Cookies in etwa 15- 20 Minuten goldbraun backen.
5. Cookies zur Hälfte in die flüssige Schokolade tauchen und die Schokolade erkalten lassen.

**********************************************
Wenn Du mich wirklich antreffen möchtest, suche mich nicht in den Räumen Deiner Illusionen, auf den Treppen Deiner Taktiken, in den Windungen Deiner Unsicherheit. Komm direkt in mein Reich der Sinne.
Dort wirst Du mich finden!

Ich folge meinem Herzen!!!

Cookie0815 Offline

User


Beiträge: 5.989

25.11.2008 20:28
#19 RE: Backrezepte von süß bis deftig Zitat · Antworten

...lustig...!!! Ich habe meinen beiden Mädels heute BRATÄPFEL gemacht... ;o)
Paßt also!

Danke für das -Rezept, liebe Astrid, klingt wirklich lecker....!!!!

vitaminA Offline

VIP


Beiträge: 3.315

26.11.2008 09:47
#20 RE: Backrezepte von süß bis deftig Zitat · Antworten

Zitat von Cookie0815
...lustig...!!! Ich habe meinen beiden Mädels heute BRATÄPFEL gemacht... ;o)
Paßt also!

Danke für das -Rezept, liebe Astrid, klingt wirklich lecker....!!!!

Nix zu danken, liebe Ela, war auch bei mir passend, ich hatte am WE auch Bratäpfel gemacht...mit einer Füllung, die
dem Teig etwas ähnelt, allerdings habe ich mir die Füllung selbst zusammengemixt, ohne Rezept.
Und den Button habe ich gesucht, den baue ich noch nachträglich ein :D

**********************************************
Wenn Du mich wirklich antreffen möchtest, suche mich nicht in den Räumen Deiner Illusionen, auf den Treppen Deiner Taktiken, in den Windungen Deiner Unsicherheit. Komm direkt in mein Reich der Sinne.
Dort wirst Du mich finden!

Ich folge meinem Herzen!!!

vitaminA Offline

VIP


Beiträge: 3.315

16.12.2008 09:01
#21 RE: Backrezepte von süß bis deftig Zitat · Antworten
Zitat von vitaminA
Bratapfel-Cookies
Zutaten für ca 25-30 Stück
2-3 El Rum oder 1 TL Rumaroma
50g Puderzucker
30 g Rosinen
2 mittelgroße Äpfel
30 g Mandelstifte
150 g weiche Butter
100 g brauner Zucker
1 Ei
150 g Mehl
150 g flüssige Schokolade

1. Rum(-aroma) mit 75 ml Wasser und Puderzucker aufkochen, heiß über die Rosinen gießen, 3-4 Stunden darin einweichen,
danach die Rosinen gut abtropfen lassen.
2. Äpfel entkernen, mit Schale in kleine Würfel schneiden, mit den Mandeln in 1 EL Butter anbraten, abkühlen lassen.
3. Ofen auf 180C° vorheizen.
Restliche Butter, Zucker und Ei verrühren. Mehl mit Bakcpulfer mischen, zusammen mit Apfelwürfeln,
Mandeln und Rosinen unter die Buttermasse rühren.
4. Mit einem kleinen Eisportionierer (oder Ähnlichem) Kugeln aus dem Teig abstechen und mit 5cm Abstand zueinander auf ein
Backblech mit Backpapier setzen. Cookies in etwa 15- 20 Minuten goldbraun backen.
5. Cookies zur Hälfte in die flüssige Schokolade tauchen und die Schokolade erkalten lassen.

da hätte ich jetzt mal Hunger drauf, die sind sooo lecker, am Wochenende backe ich zum 3. Mal
welche...

**********************************************
Wenn Du mich wirklich antreffen möchtest, suche mich nicht in den Räumen Deiner Illusionen, auf den Treppen Deiner Taktiken, in den Windungen Deiner Unsicherheit. Komm direkt in mein Reich der Sinne.
Dort wirst Du mich finden!

Ich folge meinem Herzen!!!

vitaminA Offline

VIP


Beiträge: 3.315

10.02.2009 14:58
#22 RE: Backrezepte von süß bis deftig Zitat · Antworten

Zitat von vitaminA
Bratapfel-Cookies
Zutaten für ca 25-30 Stück
2-3 El Rum oder 1 TL Rumaroma
50g Puderzucker
30 g Rosinen
2 mittelgroße Äpfel
30 g Mandelstifte
150 g weiche Butter
100 g brauner Zucker
1 Ei
150 g Mehl
150 g flüssige Schokolade

1. Rum(-aroma) mit 75 ml Wasser und Puderzucker aufkochen, heiß über die Rosinen gießen, 3-4 Stunden darin einweichen,
danach die Rosinen gut abtropfen lassen.
2. Äpfel entkernen, mit Schale in kleine Würfel schneiden, mit den Mandeln in 1 EL Butter anbraten, abkühlen lassen.
3. Ofen auf 180C° vorheizen.
Restliche Butter, Zucker und Ei verrühren. Mehl mit Bakcpulfer mischen, zusammen mit Apfelwürfeln,
Mandeln und Rosinen unter die Buttermasse rühren.
4. Mit einem kleinen Eisportionierer (oder Ähnlichem) Kugeln aus dem Teig abstechen und mit 5cm Abstand zueinander auf ein
Backblech mit Backpapier setzen. Cookies in etwa 15- 20 Minuten goldbraun backen.
5. Cookies zur Hälfte in die flüssige Schokolade tauchen und die Schokolade erkalten lassen.


Und wenn man den Teig als Muffins in solchen Förmchen backt, schmecken die genauso gut. Der Vorteil
ist, dass der Teig nicht so auseinander fließt

**********************************************
Wenn Du mich wirklich antreffen möchtest, suche mich nicht in den Räumen Deiner Illusionen, auf den Treppen Deiner Taktiken, in den Windungen Deiner Unsicherheit. Komm direkt in mein Reich der Sinne.
Dort wirst Du mich finden!

Ich bin nur dafür verantwortlich, was ich sage-
nicht dafür, was Du verstehst!

Ich folge meinem Herzen!!!

Anke ( gelöscht )
Beiträge:

17.02.2009 12:14
#23 RE: Backrezepte von süß bis deftig Zitat · Antworten
Marmorkuchen

300 g Butter
270 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
eine Prise Salz
5 Eier
375 g Mehl
1 Päckchen Backpulver (12 g)
ca. 3 Esslöffel Milch

Butter mit Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig rühren, Eier einzeln dazu geben, mit Backpulver gemischtes Mehl und die Milch
unterrühren

2/3 des Teiges in eine Backform geben

Restlichen Teig mit

20 g Kakao
20 g Zucker
3 Esslöffel Milch

verkneten und zu dem hellen Teig geben. Mit einer Gabel den dunklen Teig vorsichtig spiralförmig unterheben.

Den Kuchen bei 190 Grad ca. 60 Minuten backen
Gaby1 Offline

User


Beiträge: 2.483

18.02.2009 17:16
#24 RE: Backrezepte von süß bis deftig Zitat · Antworten

schneller Apfelkuchen

125 g Butter
125 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
3 Eier
Zitronensaft
200 g Mehl
2 Tl. Backpulver
1-4 Essl. Milch

Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Eier nach und nach zugeben. Zitronensaft beigeben. Mehl mit Backpulver mischen und nach und nach unterheben. Milch je nach Bedarf reingeben.

Alles in eine gefettete Form geben und Äpfel schälen, halbieren, einritzen und etwas in den Teig drücken. Im vorgeheiztem Backofen bei 180 Grad etwa 45 Minuten backen.

**********************
6.12.08 Mülheim; 20.12.08 Zweibrücken; 11.02.09 Bonn

Gaby1 Offline

User


Beiträge: 2.483

18.02.2009 17:17
#25 RE: Backrezepte von süß bis deftig Zitat · Antworten

Tortenboden

3 Eier
125 g Magarine
125 g Zucker
1 Prise SAlz

alles gut durchmixen.
180 g Mehl
1 Teel. Backpulver
dazugeben und alles drei Minuten mixen.

In eine Tortenform geben und im vorgeheiztem Backofen bei 180 Grad etwa 15-20 Minuten

**********************
6.12.08 Mülheim; 20.12.08 Zweibrücken; 11.02.09 Bonn

vitaminA Offline

VIP


Beiträge: 3.315

14.06.2009 13:08
#26 RE: REZEPTE Zitat · Antworten

Erdbeer- Yoghurette- Torte


Teig
70 g Mehl
20 g Speisestärke
2 TL Backpulver
85 g Zucker
2 TL Vanillezucker
2 Eier
45 g Margarine
35 g Mandeln

Belag

Kuvertüre
Erdbeeren
Sahne
Joghurt
Gelatine
Yoghurette

Aus den o.a. Zutaten mische ich einen Mürbeteig, den ich auf einen Springformboden rolle
und bei 180°C 20- 30 min backe.
Nach dem Abkühlen bestreiche ich den Boden mit Kuvertüre (ich benutze weiße Kuvertüre).
Während die Kuvertüre auf dem Boden auskühlt und fest wird,zerhacke ich 18 Yoghurette-Riegel
in kleine Streifen. Dann schlage ich 1 Liter Sahne, der ich 2 Erdbeerjoghurts unterhebe.
Anschließend löse ich 2-3 Blätter Gelatine auf, gebe zum Temperatur-
ausgleich etwas Joghurtsahne hinzu und hebe es insgesamt unter die Joghurtsahne.
Den Boden belege ihn nach dem Auskühlen mit den Erdbeeren (ich benutze für eine runde Form á 26 cm
2-3 Schalen) und gebe die Yoghurtsahne darüber. Pro Stück mache ich mit einer Tülle einen
Tupser auf den Tortenrand und belege abwechselnd mit einer Erdbeere und einem halben Riegel
der Yoghurette.
Hmmm...lecker!!!
Foto folgt...

**********************************************
Wenn Du mich wirklich antreffen möchtest, suche mich nicht in den Räumen Deiner Illusionen, auf den Treppen Deiner Taktiken, in den Windungen Deiner Unsicherheit. Komm direkt in mein Reich der Sinne.
Dort wirst Du mich finden!

Ich bin nur dafür verantwortlich, was ich sage-
nicht dafür, was Du verstehst!

Ich folge meinem Herzen!!!

Angefügte Bilder:
diversity 033.JPG  
nicole2606 ( gelöscht )
Beiträge:

15.06.2009 12:08
#27 RE: REZEPTE Zitat · Antworten

Liebe Astrid.

Das hört sich sehr lecker an.
Die Torte werde ich an meinem Geburtstag ausprobieren.

vitaminA Offline

VIP


Beiträge: 3.315

15.06.2009 14:15
#28 RE: REZEPTE Zitat · Antworten

Zitat von nicole2606
Liebe Astrid.

Das hört sich sehr lecker an.
Die Torte werde ich an meinem Geburtstag ausprobieren.

Oh ja, die ist wirklich sehr lecker, aber ich habe inzwischen echt genug davon...
ich hatte die ja gleich an 2 Tagen...

**********************************************
Wenn Du mich wirklich antreffen möchtest, suche mich nicht in den Räumen Deiner Illusionen, auf den Treppen Deiner Taktiken, in den Windungen Deiner Unsicherheit. Komm direkt in mein Reich der Sinne.
Dort wirst Du mich finden!

Ich bin nur dafür verantwortlich, was ich sage-
nicht dafür, was Du verstehst!

Ich folge meinem Herzen!!!

vitaminA Offline

VIP


Beiträge: 3.315

10.04.2010 14:47
#29 RE: Backrezepte von süß bis deftig Zitat · Antworten

hier mal das Rezept von den Brötchen, die ich gestern abend gebacken habe:
Mittelalterliche Kräuterbrötchen

Zutaten
600 g Mehl
2 Beutel Hefe (Trockenhefe)
1 TL Salz
1 Prise Zucker
350 ml Wasser, warmes
Petersilie
Schnittlauch
Thymian
Basilikum
Majoran
Bohnenkraut


Zubereitung
Mehl und Hefe mischen, Salz und Zucker
zufügen, Wasser und beliebige Kräuter zugeben
und einen Teig kneten. 10 Minuten gehen
lassen.
Nochmals kneten und dann zu Teigbällchen
formen. Aufs Blech setzen und erneut 20
Minuten gehen lassen.
Eigelb mit etwas Wasser verquirlen, die
Brötchen damit einpinseln.
40 Minuten bei 200 Grad (Backofen
vorheizen!!), Mittlere Schiene.
Zubereitungszeit: ca. 1 Std 10 Min

. ☆
¤º°•..*☆¤º°•...*…☆…*¤º°•
Ich bin nur dafür verantwortlich, was ich sage-
nicht dafür, was Du verstehst!

Für die WELT bin ich irgendjemand,
aber für irgendjemand bin ICH die
WELT.!! ;-))

Ich folge meinem Herzen!!!
. ☆
¤º°•..*☆¤º°•...*…☆…*¤º°•

Gaby1 Offline

User


Beiträge: 2.483

28.06.2010 16:15
#30 RE: Backrezepte von süß bis deftig Zitat · Antworten

60 g Zwiebelwürfel
1/2 Tl. Butter
120 g gekochten Schinken
2 El. Schnittlauch
2 El. Petersilie
1 Eigelb
2 El. Milch
250g Blätterteig (Tiefkühl)


Die Zwiebelwürfel in Butter glasig dünsten, Schinkenwürfel, Petersilie und Schnittlauch zugeben, kurz angehen lassen und dann abkühlen lassen.
Blätterteig auf einem bemehlten Tisch dünn ausrollen, in Dreiecke schneiden, etwas Zwiebel-Schinkenmischung drauf geben, zusammen rollen, mit Ei-Milchmischung bestreichen und wahlweise mit grobem Salz, Kümmel oder Anis bestreuen.
Im vorgeheiztem Backofen bei ca. 200 Grad 8-10 Minuten goldgelb ausbacken.


Die habe ich heute gemacht, geht schnell und schmecken super lecker

10.4.2010 DSDS;5.6.2010 Köln Ole;5.6 Willingen 17.7.2010 Bispingen;4.09.2010 Lünen; 11.9.2010 Altenberge;

Seiten 1 | 2 | 3
REZEPTE »»
 Sprung  
Hier geht's zurück zu unserer Homepage

Hier der direkte KLICK um "Im Nebel" von Mark Medlock bei Amazon zu bestellen
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz