Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bobbelsche Friends e.V. Helfen mit Herz


Herzlich Willkommen auf unserer Forenseite des Bobbelsche Friends e.V. ! Aktuelles,sowie abgeschlossene Aktionen,finden Sie in den NEWS! *** Hier geht's zurück zu unserer Homepage



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 946 mal aufgerufen
 2007 - Das war Marks Jahr
Anke ( gelöscht )
Beiträge:

30.12.2007 22:06
DSDS - Wie alles begann Thread geschlossen
Mark Medlock bei DSDS

Casting
"Sittin' on) the dock of the bay" von Otis Redding
Mark Medlock tritt sichtbar unsicher und aufgeregt vor die Jury und begrüßt Anja Lukaseder mir den Worten: "Hallo Anja, Du bist ne hübsche Frau, echt. Isch bin total aufgeregt." Er beginnt zu singen und bricht einem: "Fuck!", ab. Anja sagt dazu: "Fuck kam nicht drin vor!". Mark beginnt erneut ein paar Takte zu singen, wird jedoch von Dieter Bohlen unterbrochen: "Stopp! Sing doch noch mal was in Deutsch.“ Mark war sichtlich irritiert: "In DEUTSCH?" Dieter Bohlen: "Ja, das ist diese Sprache, die wir beide reden." Mark Medlock: "Boah, eins in Deutsch. Das ist jetzt mies". Dieter Bohlen: "Haste noch nie was in Deutsch gesungen?" Mark: "Schon …" Dieter Bohlen: "Ja, dann sing mal." Mark singt ein erneut ein paar Takte. Dieses Mal von Xavier Naidoo (Deinen Namen trägt mein Herz, Dein Fühlen ist mein Schmerz, so rein zu sein wie Du, zeig wie ich das tu….). Henn: "Du hast ne schöne Stimme. Ich bin mir aber nicht sicher, ob Du das mit dem richtigen Ernst, Konzentration und Fokus angehst, den Du brauchen würdest, um dann weiter zu bestehen." Dieter Bohlen: "Ich glaub' das eigentlich auch, was Heinz sagt. Weil, guck mal: Da geht es ja auch um was und da muss man auch voll seinen Mann stehen, aber Du hast Soul in Deiner Stimme und das finde ich gut und deshalb hast Du von mir ein Ja." Darauf Henn: "Glaubst Du, dass Du das kannst?". Mark fragt: "Was kann?". Henn: DDas Ganze ernst nehmen, Dich dementsprechend vorbereiten und dann im Recall auch abliefern." Mark: "Schon …" Henn: „Hol Dir Deinen Zettel ab! wir sehen Dich im Recall."

Recall
1. Song "Ain't no sunshine" von Bill Withers
2. Song "You are so beautiful" von Joe Cocker
3. Song "Summertime" von George Gershwin

Das Urteil von Dieter Bohlen über das Duett mit Lauren Talbot: "Ich finde Dich hammermäßig geil. Du hast deine Stimme so unter Kontrolle. Du weißt genau, wo Du mit dem Ton enden musst, Du bist locker. Ich glaube, so was nennt man Talent! Von Dir könnte sich der alte Joe Cocker noch 'ne Scheibe abschneiden! Ein ganz großes Kompliment, ihr seid beide weiter!" Mit dem Song "Summertime" hatte Mark Medlock seine Schwierigkeiten. Mark kam mit der Klavierbegleitung zu seinem Song nicht zurecht. Er hatte schon vor aufzugeben; durfte dann aber ohne die Klavierbegleitung singen. Mark war jedoch mit seiner Leistung absolut unzufrieden: "Ich bete zu Gott, dass die alle Augen zudrücken." "Mir macht es so einen Spaß, da oben zu stehen, aber manchmal geht's auch schief!" Und sie drückten die Augen zu - Mark war weiter!

Erste Top 20 Show
Song: "Easy" von Lionel Richie

Dieter Bohlen sagte nach Marks Auftritt: "Du hast ja Recht: Ich stehe auf große Busen, aber ich stehe auch auf große Stimmen. Ich habe wirklich an Dich geglaubt und muss Dir heute sagen: "Dieter liebt dich"! Und: "Du warst wirklich der Beste!" Auch Anja war begeistert: „Spatzl, eigentlich müsstest Du 'Madlock' heißen. Wir brauchen Typen wie Dich. Ich find Dich geil und Du hast einen natürlichen Soul in der Stimme, das ist selten. Ich liebe Dich auch!" Heinz Henn war auch äußerst zufrieden mit der Leistung von Mark: "Ich werde nie mehr daran zweifeln, dass du den Willen hast, das hier durchzuziehen. Das war die perfekte Songauswahl - ein Mörderauftritt. Gefühl vom Allerfeinsten! Ich danke Dir."

Zweite Top 20 Show
Song: "Ain't no sunshine" von Bill Withers

Wieder einmal gute Bewertungen von der Jury. Heinz: "Du hast jetzt zweimal in den Top-20-Shows voll abgerockt. Es wäre ein Skandal, wenn Du nicht in die Motto-Shows kommst." Anja gefiel die gefühlvolle Art von Mark: "Du bist ein unglaublich emotionaler Mensch. Dein Gesang berührt mich zutiefst. Musik soll Gefühle transportieren und wenn Menschen das bei Dir nicht spüren, sind es kalte Menschen." Auch Dieter war begeistert: "Du hast super perfomt." Auch das Publikum war der Meinung, dass Mark in die Mottoshow musste!

1. Mottoshow
"Größte Hits aller Zeiten"
Song: "Hello" von Lionel Richie

Die Jury war begeistert! "Ich liebe Deine Stimme! Wenn Morgen die Welt untergehen würde, würde ich noch heute Nacht mit Dir eine Platte aufnehmen. Du kannst Dich immer auf mich verlassen, wenn Du mich brauchst", schwärmte Dieter Bohlen. "Das geht mir durch und durch", sagte Anja Lukaseder ergriffen: "Das war superemotional. Großes Kino, Mr. Medlock!" Und Heinz äußerte: "Das war wieder Mal allererste Sahne." Und das war Marks Auftritt wirklich - nach dieser Show war er eine Runde weiter.

2. Mottoshow
Motto "Die größten Hits der 80er und 90er
Song: "Unchain my heart" von Joe Cocker"

Nach dem Auftritt von Mark sagte die Jury: Dieter Bohlen: "Du hast Dich nicht in den Song fallen lassen, aber ich bin mir absolut sicher, dass Du weiter kommst." Heinz urteilte: "Einige Passagen waren mäßig." Anja war dagegen wieder begeistert: „Du hast schon viel erlebt in Deinem Leben, das manifestiert sich in Deiner Stimme. Mit Deinem souligen Gesang triffst Du mich immer mitten ins Herz."

3. Mottoshow
"Power of love"
Song: "Endless Love" von Lionel Richie

Mark war bereits vor dieser Show an einer schweren Nasennebenhöhlen-Entzündung erkrankt und es war nicht sicher, ob er auftreten konnte. Mark ließ sich diese Chance nicht nehmen und ging auf die Bühne. Dieter war nach seinem Auftritt sehr beeindruckt: "Ich finde, dass Du ein Ausnahmetalent bist." "Du hattest sehr viel aufrichtiges Gefühl von Dir da drin", schwärmte auch Anja und das Publikum belohnte Marks Auftritt - auch dieses Mal war er weiter.

4. Mottoshow
"Hits von Heute"
Song: "You give me something" von James Morrison

Diesmal schwärmte Heinz: "Das ist der Mark, wie wir ihn alle lieben - mit Säcken voll Gefühl. Ich fand die Titelauswahl absolut perfekt für Dich." "Für mich war es der pure Genuss Dir zuzuhören. Das war Mark Medlock von seiner besten Seite!", fand Anja. Auch Dieter war begeistert: "Du bist ein Rohdiamant und ich werde Dich schleifen".

5. Mottoshow
"Big Band"
Song: "Unforgettable" von Nat King Cole

Es gab wieder super gute Kritiken von der Jury. So erhielt Mark ein großes Lob von Dieter: "Das war für mich eine andere Liga und ich finde, dass Deine Stimme zu dieser Musik passt. Du hast den Song wahnsinnig cool und lässig rüber gebracht. Hammerleistung." Auch Anja war dieser Meinung: "Ich finde, dass Du die Stimmung und die Atmosphäre des Songs mit Deiner sanften, souligen Stimme toll rübergebracht hast. Ich fand's zum Weinen schön!" Heinz war beinahe sprachlos: „Eine tolle Vorstellung! Mein Kompliment!"

6. Mottoshow
"Die größten Diven und Helden der Musik
1. Song: "I heard it through the grapevine" von Marvin Gaye
2. Song: "Three times a lady" von Lionel Richie

In dieser Show gab es unterschiedliche Meinungen innerhalb der Jury. Beim Song "I heard it through the grapevine" urteilte Heinz: "Wenn Du Dir so eine Nummer greifst, musst Du die entweder ganz anders machen oder besser. Beides ist Dir nicht gelungen." Doch Anja und Dieter waren anderer Meinung. Anja sagte: "Du hast die Nummer wieder supergut gesungen." Und Dieter lobte: "Das war eine sehr, sehr gute Leistung. Das war ein superschwerer Titel und Du hast ihn gelebt!" Beim Song "Three times a lady" war Dieter der Meinung: "Ich fand das super. Ich hatte Gänsehaut. Du hast das hammermäßig gesungen." Anja fand es ebenfalls super: "Großer Sport!" Jedoch war Heinz wieder nicht wirklich begeistert:"Du singst in jeder Show das gleiche Material. Das wird mir langsam echt langweilig." Die Zuschauer fanden die Auftritte von Mark nicht langweilig und Mark war in der

7. Mottoshow
70er-Jahre Songs
Songs: "You're The First, The Last, My Everything" von Barry White, "Stand By Me" von Ben E. King

Heinz fand den 1. Song viel zu hart gesungen: "Ich glaube, dass Deine Interpretation nicht die richtige war." Anja schwärmte jedoch: „Du hast das wirklich richtig gut gemacht. Meinen Respekt!" Dieter gefiel Marks Performance ebenfalls: "Mir hat das sehr gut gefallen". Nach Marks zweitem Auftritt sagte Heinz: "Du hast die Nummer viel besser gesungen als den "Barry White"-Song." "Das hatte Deinen Soul, Feeling und auch Wehmut", war Anja begeistert. Dieter war völlig beeindruckt: "Wenn man die Augen zumacht, hört man nur die Stimme. Deine Stimme klingt einfach super, super geil!"

Halbfinale - 8. Mottoshow
Songs: "You can leave your head on" von Joe Cocker; "My Girl" von The Temptations; "(Sittin' On) the Dock of the Bay" von Otis Redding

So urteilte die Jury im Halbfinale über die Performance von "You can leave your head on": "Ich bin sehr happy. Ich glaube, ich habe für Dich den richtigen Titel ausgewählt. Das war so geil gesungen, auch im Ausdruck. Selbst ohne Strip hast Du den sehr gut performt", war Heinz begeistert. Auch Anja gefiel es: "Du hast ja angekündigt, dass du einen Striptease machen willst, aber das hast Du nicht nötig. Es hat mir gut gefallen und ich habe mich sehr unterhalten gefühlt." Dieter schwärmte: "Hammermäßig, hammermäßig, hammermäßig. Mit der Nummer könntest Du auf der ganzen Welt auftreten und Respekt bekommen. Heinz hat die richtige Nummer ausgesucht", so Dieter. Zum zweiten Song äußerte sich Dieter: "Es gibt zwei Möglichkeiten: Entweder es ist einfach, Nummern für Dich zu finden oder Du singst einfach jede Nummer irgendwie geil. Kompliment an Anja: Der Song passt wie die Faust aufs Auge. Ich hatte bei der Nummer immer Sommer, Sonne, Cabriofeeling. Ich würde mit Dir sofort ins Cabrio steigen." Und Anja lobte: "Du hast das sehr gut gesungen, es hatte eine gute Dynamik. Ich fand's richtig geil." "Das Einzige was mir gefehlt hat, waren die Tänzer im Hintergrund, das hätte es 1000-prozentig gemacht", war die Meinung von Heinz. Bei "Sittin' on the dock of the bay" war die Jury durchweg begeistert. So sagte Heinz: "Sollte es so sein, dass die Meinungsverschiedenheiten zwischen Dieter und mir dafür gesorgt haben, dass Du so eine Wut hast und so gut singst, dann glaub ich, ist es das wert. Für mich war das einer der besten Auftritte in den Mottoshows." Anja war hin und weg: „Du hast Soul in der Stimme. Je mehr Leidenschaft Du in die Songs legst, desto glaubwürdiger bist du. Das war finalwürdig." Natürlich war auch Dieter zufrieden: "Du hast alle drei Titel toll gesungen. Das war toll, Du gehörst ins Finale!" Und die Zuschauer wollten Mark ebenfalls im Finale sehen!

FINALE
Songs: "What a wonderful world" von Louis Armstrong; "Easy" von Lionel Richie; "Now Or Never" von Mark Medlock

Ein letztes Mal hatte die Jury ihr Urteil zu vergeben. So schwärmte Heinz: "Das war Medlock zum Träumen. Das hast Du wirklich wunderschön gesungen." Auch Anja fand es „wonderful": "Wenn ich Dir zuhöre geht es mir immer richtig gut". Dieter bezeichnete Mark als Gefühlskönig! "Es gibt keinen, der hier mehr Gefühl auf die Bühne gezaubert hat." Zu dem zweiten Titel gab Anja folgende Bewertung: "In der ersten Top-20-Show hast Du mich damit umgehauen und heute wieder. Das war so was von cool und easy gesungen. Toll". Auch Dieter war der Meinung, dass man es nicht besser hätte machen können: "Absolut brilliant gemeistert". Heinz merkte an, dass ihm Marks Auftritt auch gut gefiel, aber nicht so gut wie der erste. Dieter schwärmte bei "Now or Never": "Vielen Dank, dass Du meinen Song gesungen hast. Mir hat ganz doll das Herz gebubbert." Heinz war begeistert: "Hier ist überhaupt kein Platz mehr für Kritik." „Mir hat es supergut gefallen. Das war ein krönender Abschluss", urteilte Anja zum letzten Mal.

Gegen 23.35 Uhr stand es fest - Der neue Superstar der 4. Staffel von DSDS heißt

MARK MEDLOCK


und seitdem ist in Marks Leben nichts mehr, wie es einmal war!

Wir bedanken uns -lich bei Dani und Sunny, die diesen schönen Text geschrieben haben und den ich, bis auf wenige Änderungen, übernommen habe.

30. Dezember 2007, Copyright: Bobbelsche Friends e.V.
lissy62 ( gelöscht )
Beiträge:

30.12.2007 22:35
#2 RE: DSDS - Wie alles begann Thread geschlossen
Bilder von DSDS

Quelle:RTL
Angefügte Bilder:
DSDS.jpg   DSDS 1.jpg   DSDS 2.jpg   DSDS 3.jpg   DSDS 4.jpg   DSDS 5.jpg   DSDS 6.jpg   DSDS 7.jpg   DSDS 8.jpg   DSDS 9.jpg   DSDS 10.jpg   DSDS 11.jpg   DSDS 12.jpg   DSDS 13.jpg   DSDS 14.jpg   DSDS 15.jpg   DSDS 16.jpg   DSDS 17.jpg  
 Sprung  
Hier geht's zurück zu unserer Homepage

Hier der direkte KLICK um "Im Nebel" von Mark Medlock bei Amazon zu bestellen
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen