Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bobbelsche Friends e.V. Helfen mit Herz


Herzlich Willkommen auf unserer Forenseite des Bobbelsche Friends e.V. ! Aktuelles,sowie abgeschlossene Aktionen,finden Sie in den NEWS! *** Hier geht's zurück zu unserer Homepage



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 527 mal aufgerufen
 Infos zu LIVE-Auftritten die waren und stattfinden
Offi-Flo ( gelöscht )
Beiträge:

09.06.2010 10:02
XXL-WE: 1.600km unterwegs Zitat · Antworten

Freitag, 04.06.2010
00:03 Uhr: (Krefeld) schlafen gelegt
04:09 Uhr: (Krefeld) aufgestanden - 4 Stunden Schlaf
04:43 Uhr: (Krefeld) in den Bus eingestiegen
06:42 Uhr: (Velbert-Langenberg) Tabby holt mich vom Bahnhof ab
ca. 06:50 Uhr: (Velbert-Langenberg) Zelda92 abgeholt, Abfahrt nach Soltau
ca. 10 Uhr: (Soltau) Ankunft
20:15 bis 21:15 Uhr: (Soltau) Sendung mit Marks Auftritt
ca. 21:30 Uhr: (Soltau) Abfahrt zu Tabbys Zuhause

Samstag, 05.06.2010
00:33 Uhr: (Witten) Ankunft bei Tabbys Zuhause
ca. 01:20 Uhr: (Witten) schlafen gelegt
05:30 Uhr: (Witten) vom Handy geweckt worden - 4 Stunden Schlaf
ca. 7 Uhr: (Witten) Abfahrt nach Köln
ca. 8 Uhr: (Köln) Ankunft auf Kölle Olé
12:15 Uhr: (Köln) Einlass
19:00 bis 19:30 Uhr: (Köln) Marks Auftritt
ca. 19:45 Uhr: (Köln) Abfahrt nach Willingen
ca. 22 Uhr: (Willingen) Ankunft in Willingen

Sonntag, 06.06.2010
01:00 bis 01:30 Uhr: (Willingen) Marks Auftritt
ca. 01:45 Uhr: (Willingen) Abfahrt nach Tabbys Zuhause
ca. 03:30 Uhr: (Witten) Ankunft bei Tabbys Zuhause
05:15 Uhr: (Witten) aufgestanden - 1 1/2 Stunden Schlaf
ca. 05:50 Uhr: (Witten) Abfahrt - über Köln - zum Fernsehgarten
ca. 06:35 Uhr: (Köln) in shawazas Auto umgestiegen
ca. 9 Uhr: (Mainz) Ankunft am Fernsehgarten
11 bis 13 Uhr: (Mainz) Sendung
bis ca. 16:30 Uhr: (Mainz) gemütliches beisammen-Sein, später Abfahrt nachhause
19:48 Uhr: (Krefeld) endlich zuhause angekommen


Am nächsten Morgen hatte ich wieder Uni. Da könnte ich endlich mal wieder ausschlafen *lol*



SOLTAU-ZUSATZ
Mark hat vor der NDR-Sendung, die von 20:15 bis 21:15 Uhr ging, zwei mal Real Love geprobt. Wie der Auftritt später im TV war es halb-playback mit zwei Tänzerinnen und zwei Tänzern.
Nachdem die Sendung zu Ende war, schlenderten wir gemütlich zum Parkplatz (ca. 5mins entfernt). Wir zogen uns in aller Ruhe um, machten das Auto startklar und bogen mit voller Lautstärle SWEAT auf die Ortstraße. Aus dem Auto heraus animierten wir alle Fußgänger schön mitzumachen, das konnten sie anhand typischer Gesten aus dem Sweat-Video (z.B. wie bei "with a little bit of this and a little bit of that") nachvollziehen. Anschließend folgte eine REAL LOVE - Performance aus dem Fenster heraus.
Nach weniger als zwei Minuten Fahrt schnallte ich mich dann an, weil ich vorher noch um mich herum aufräumen musste.
An der T-Kreuzung, die auch zum Schauplatz des Geschehens führte, behupte uns ein Auto. Ich dachte schon "scheiße, haben wir jemandem die Vorfahrt genommen, oder was?", aber dann sah ich, dass es ein Opa war, den ich vor Ort kennengelernt hatte. Ein Hobby-Fotograf. Er winkte in Richtung hinter uns und ich dachte nur "häää?".
Wenige Sekunden später schrie Tabby "Maaaaark!" und ich dachte mir natürlich nichts dabei. "Vielleicht schreit sie es wegen der hier im Auto laufenden Musik" war mein Gedanke. Doch dann schrie auch Zelda92 "Maaark!" und ich gönnte mir einen Blick aus der Heckscheibe. Ich sah aber nur schwarz und dachte, es handele sich um einen Scherz meiner beiden Mark-Kumpelinnen. Zelda92 meinte "da ist wiiirklich Mark hinter uns im Auto" und ich gucke nochmals durch die Heckscheibe. "Ne", meinte ich, "das ist nur ein Typ, der so aussieht wie Mark" und drehte mich um. Aber weil ich mir dann doch nicht so sicher war und die Zwei ganz schön aus dem Häuschen waren, guckte ich noch einmal. Jetzt erkannte ich Enzo (Marks besten Freund) auf dem Beifahrersitz. "Ach, das ist doch nur Enzo. Das ist garnicht Mark. [Pause] Moment, Enzo??? Wo Enzo ist, ist auch Mark!!!" und in diesem Moment kommt hinter Enzos Sitz ein freches Grinsen vom Bobbelsche zum Vorschein.
Ich traute meinen Augen nicht. Sofort drehten wir die Musik leiser, die Fenster wieder hoch und setzten uns gerade auf die Sitze hin. Man, war das peinlich gewesen. Wir haben uns richtig zum Affen gemacht und nicht einmal bemerkt, dass Mark & Enzo & Frank (Tourmanager) hinter uns her sind.
Dann gings auf die Autobahn, das Mark-Auto folgte uns. Nach ein paar Kilometern düsten sie uns jedoch mit gut 150km/h davon. So zivilisiert wie wir sind, hielten wir uns selbstverständlich an die Geschwindigkeitsbegrezungen und Richtgeschwindigkeit. *pfeiff*
Ich schrieb MarkiSchatzi aus der BA (hier: MarkMedlockLoverin) eine SMS, dass der Soltau-Auftritt mit Real Love klasse war und wir Mark auf der Autobahn begegnet sind. Innerhalb zwei Minuten folgte die Antwort: "ja, ich weiß [...]" und ich dachte "häääh, woher will die das denn wissen?" Wenn ich diese Worte am nächsten Tag bekommen hätte, wäre ich nicht über sie gestolpert, weil es sich bis dann herumgesprochen hätte. Aber was war da los? Sie war ja nicht einmal selbst vor Ort gewesen!
Ich las die SMS weiter. Ich wurde darüber informiert, dass Mark mit seiner besten Freundin Melanie telefoniert hat, um sie zu bitten ins Forum zu schreiben, dass man mich anrufen bzw. ansimsen soll, dass ich mich anzuschnallen habe.
Ja, lieber Mark. Im Auto sollte man auch nicht rauchen!!!



KÖLN-ZUSATZ:
Da ich einer der ersten Marki-Fans vor Ort war - fünf Michael-Wendler-Fans waren schon vor uns angekommen - durfte ich mir von unzähligen ankommenden Marki-Fans anhören, dass ich mich anzuschnallen habe. Herrje
Die Sonne schien unerträglich heiß. Wie wir das ausgehalten haben, bleibt mir ein Rätsel. Bei vielen Zuschauern ist immenser Sonnenbrand die Folge. Wir hatten dementsprechend auch großen Durst. Doch Getränke erhielt man nur mit Marken. Für die Marken musste man sich stundenlang in einer Menschenmasse anstellen. Mein Gott, puh! Die Getränke erhielten wir dann ziemlich schnell. So schnell habe ich noch nie ein Glas Wasser geleert
Weil Hans (unser Filmemacher) auf Grund seines Kreislaufes den Rückzug antrat, erhielt ich die Ehre, Markis Auftritt aufnehmen zu dürfen. Und es hat wirklich gut geklappt Mark hat sich schon gewundert, warum da jetzt der Offi und nicht der Hans mit der berühmten Kamera filmt vom Auftritt habe ich kaum was mitbekommen. Ich habe Mark nur auf dem kleinen Display gesehen. Ich durfte nicht mitsingen und nicht mitklatschen, weil es nicht gut für das Video gewesen wäre. Eine Herausforderung für mich! Mark war trotz ordinärer Ausdrücke ein super Mark. Besonders bei Maria Maria hat der ganze Platz (35.000 Besucher) die Hände in der Luft gehabt. Für Weiters: Schaut euch die kommenden Videos an ;-)
Nach Marks Auftritt gingen wir zum Parkplatz. Ich sollte / wollte das Auto von Köln nach Willingen fahren. Ich machte mir den Sitz inklusive Spiegel und Lenkrad zurecht. Vorbeieilende Marki-Fans riefen mir ständig zu: "und das Anschnallen nicht vergessen, Offi!"



WILLINGEN-ZUSATZ
Als Mark mich bei seinem Auftritt in der Willingen-Disco anguckte, zog ich sofort die Sonnebrille auf, damit er mich nicht mehr sehen kann. Hihihi, war ganz schön lustig. Mark hat gelacht und war dementsprechend irritiert.
Trotz armer Organisation - nur 100 Besucher (1/3 Fanclub, 1/3 "Neutrale" und 1/3 Ortsgruppe) - lieferte Mark ein tolles Programm ab. Selbst wenn nur ein Fan vor der Bühne stehe, würde er auftreten, meinte er. Vorallem über My Dream Survive habe ich mich gefreut



MAINZ-ZUSATZ
Nach den Proben gaben Mark & Mehrzad Autogramme. Als Mark bei mir vorbei kam, hielt ich ihm meine Eintrittskarte hin und sagte: "Ein Autogramm bitte, Herr Medlock." Er sagte mir, dass er mich total süß findet (vor zwei Jahren war ich ihm aber noch zu jung ). Daraufhin sagte ich: "So, tschüß, ich muss jetzt erst einmal schlafen gehen." Mark fiel nichts Besseres ein als mir noch einmal zusagen: "Und, Offi, bitte vorsichtig fahren und anschnallen!"
Zuvor erwischte ich Frank (Tourmanger) noch. Ich sagte ihm: "Ich stecke in einem tiefen Dilemma. Auf der Rückfahrt hierher habe ich auf der Rückbank gelegen und geschlafen. Dabei konnte ich mich garnicht anschnallen." Da hatten wir Beide aber was zu Grinsen
Mark & Mehrzad harmonierten bei SWEAT ungemein. Schade, dass ich von Mehrzad kein Autogramm bekommen habe. Aber man kann eben auch nicht alles haben. ;-)

***************************************
Mark Leon Medlock kam, sang und siegte.

rahibe Offline

Moderator


Beiträge: 16.367

09.06.2010 10:37
#2 RE: XXL-WE: 1.600km unterwegs Zitat · Antworten



Dankeschön für Deinen Eventhopperbericht ... und Du solltest langsam wissen ...zu 98% ist es gewiss ...wenn Du Enzo siehst...kommt Mark irgendwo her

**************************************************************************
Der TON macht die MUSIK*STIMMT*aber im Hardrock Cafe ist´s auch gemütlich!

Andorra04 Offline

VIP


Beiträge: 5.780

09.06.2010 15:24
#3 RE: XXL-WE: 1.600km unterwegs Zitat · Antworten

Danke Offi, hast Du schön geschrieben.
Man sieht, daß Du (und sicher auch alle anderen) eine super
Zeit hattet, trotz der enormen Anstrengung und der Hitze

SummerRose Offline

VIP


Beiträge: 4.110

09.06.2010 17:37
#4 RE: XXL-WE: 1.600km unterwegs Zitat · Antworten

Danke, Offi, für deinen lebendigen Bericht. Jaja, was man alles mit dem Kerlchen so erlebt.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Vom Konzert des Lebens bekommt niemand ein Programm

Gaby1 Offline

User


Beiträge: 2.483

09.06.2010 21:24
#5 RE: XXL-WE: 1.600km unterwegs Zitat · Antworten

Auch von mir ein Danke für deinen tollen Bericht. Mark ist eben jede Reise wert

10.4.2010 DSDS;5.6.2010 Köln Ole;5.6 Willingen 17.7.2010 Bispingen;4.09.2010 Lünen; 11.9.2010 Altenberge;

Offi-Flo ( gelöscht )
Beiträge:

13.06.2010 12:16
#6 RE: XXL-WE: 1.600km unterwegs Zitat · Antworten

ich bedanke mich für das Feedback


Ein Kommentar noch zum Kölle Olé. Überall unter Mark-Fans hört man nur Negatives über diesen Event. ICH habe nicht eine besoffene oder bloß angetrunkene Person gesehen. Als ich Getränke geholt habe und durch die Menge zurück an die Front musste, haben mich alle Schlager-Fans durchgelassen. Niemand hat mich angepöbelt oder einen dummen Mark-Medlock-Kommentar abgegeben. Nein, ich durfte sogar mit meinen Schuhen über ihre Decken gehen, um mir den Weg nach vorne zu ermöglichen.
Ich finde es schade, dass einzelnes Negatives aufgebauscht und an die große Glocke gehangen wird.
Und es gab viele Künstler (Black Fööss, Hermes House Band, Tim Toupet), die sogar qualitativ unterhalten haben.

***************************************
Mark Leon Medlock kam, sang und siegte.

Tine61 Offline

VIP


Beiträge: 3.333

16.06.2010 11:36
#7 RE: XXL-WE: 1.600km unterwegs Zitat · Antworten

Ach Offi, was für ein genialer, amüsanter Bericht!!!

Ich empfehle dir für weitere Events ein T-Shirt mit der Aufschrift:

"Ja, ich werde mich anschnallen" zu tragen

**************************************************
Gib jedem Tag die Chance, der Schönste deines Lebens zu werden!!!

 Sprung  
Hier geht's zurück zu unserer Homepage

Hier der direkte KLICK um "Im Nebel" von Mark Medlock bei Amazon zu bestellen
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz